Ein schöner Erfolg für Hannover sauber und seine Partner. Beim Großen Stern des Sports fand die Ausbildung von Kids zu Sauberkeitsbotschaftern guten Anklang und gewann in der Niedersachsenausscheidung den Preis in Silber.

Das Pilotprojekt „Multiplikatorenausbildung – Botschafter für eine saubere Stadt“ ist in Kooperation mit der Stadtreinigungskampagne Hannover sauber!, dem Verein Sport als Chance, der Per Mertesacker Stiftung und dem Stadtteilzentrum Weiße Rose entwickelt worden.

Ziel der Aktion ist es, die teilnehmenden Kinder mit einem spielerischen Ansatz zu Multiplikatoren für eine saubere Stadt zu schulen. Während einer Rallye durch den eigenen Stadtteil, lösen die Teilnehmenden gemeinsam Aufgaben an mehreren Stationen rund um die Themen Stadtsauberkeit, Naturschutz und Mülltrennung. Dabei kommen die Kinder auch mit Passanten ins Gespräch. Auf den Wegen zwischen den Stationen wird Müll aufgesammelt.
Damit leistet das Projekt einen Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und fördert ein freundliches Miteinander im Viertel.

Die Aktion, mit der sich die Partner um den Preis beworben haben, fand im Oktober bereits das zweite Mal statt, dieses Mal rund um den Sportplatz des Polizei-Sportvereins im Heideviertel (https://www.hannover-sauber.de/sauberkeits-rallye). Am Ende wurden die Kinder mit einer Urkunde als Sauberkeitsbotschafter für ihr Engagement ausgezeichnet.

Das Gute an diesem Konzept: Es ist beliebig übertragbar und kann auch über Hannover hinaus durchgeführt werden. Die Bereitstellung von Müllsäcken und die Abholung des gesammelten Mülls findet nur nach bestätigter Anmeldung auf öffentlichen Plätzen innerhalb der Landeshauptstadt Hannover statt.
Weitere Infos, Anmeldung und Müllsäcke gibt es hier.

X